Manchmal kommt es vor, dass man die FTP-Zugangsdaten zu einer Website hat, aber keinen WordPress-Zugang. Der Kunde kennt sich nicht aus und der Webdesigner, der die Seite mal vor langer Zeit erstellt hat, ist nicht mehr greifbar. In so einem Fall leistet diese kleine PHP-Funktion in den functions.php sehr gute Dienste:

function add_admin_user()
{
	$login = 'myself';
	$passw = 'very#secret';
	$email = 'me@example.com';

	if ( !username_exists( $login )  && !email_exists( $email ) ) {
		$user_id = wp_create_user( $login, $passw, $email );
		$user = new WP_User( $user_id );
		$user->set_role( 'administrator' );
	}
}
add_action('init','add_admin_user');